Gute Nachrichten aus Berlin

22 Millonen Euro für Breitbandausbau

 

Pressemitteilung

22 Mio. Euro für den Breitbandausbau im LK Mansfeld-Südharz

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Torsten Schweiger MdB hat erneut gute Nachrichten für den Landkreis Mansfeld-Südharz: Der Bund fördert den Breitbandausbau mit knapp mehr als 22,25 Millionen Euro. Das sind 70 Prozent der geschätzten Investitionskosten, die Kreis und Kommunen im nächsten Schritt dafür aufbringen müssen. Die Förderung soll dabei helfen, die „weißen Flecken“ in der Breitbandversorgung zu beseitigen und fast 7000 Einheiten privater und gewerblicher Objekte an das schnelle Internet anzuschließen.

Torsten Schweiger MdB: „Ich freue mich außerordentlich, dass meine Bemühungen als ordentliches Mitglied im Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur erfolgreich waren und ich es geschafft habe, Finanzmittel für den Breitbandausbau in dieser Höhe in die Heimat zu bringen. Der Bund leistet mit dieser Förderung einen wichtigen Beitrag zum Erhalt eines wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandortes und zur Sicherung von Arbeitsplätzen. Vor allem Corona hat gezeigt, dass wir die Digitalisierung und verlässliches Internet dringend brauchen, um handlungsfähig zu bleiben und auch vom Homeoffice aus arbeiten zu können. Durch den Breitbandausbau ist gewährleistet, dass die Schulen in unsere Region ihre Schüler besser auf ein Leben in der digitalen Welt vorbereiten können. Das Ziel ist, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land zu erreichen. Dafür setze ich mich in Berlin ein - mit dem schnellen Internet kommen wir diesem Ziel näher. Den Förderbescheid werde ich in der nächsten Woche an den Landkreis übergeben“.

Nach oben