Schweiger informiert

Corona-Schutzmaßnahmen Update

 

SARS-CoV2 ist nicht harmlos.
Dank unserer Disziplin bei der Einhaltung von Regeln bei Prävention und Hygiene konnte das Infektionsgeschehen in den letzten Monaten gering gehalten werden. Unserem professionellem Gesundheitswesen ist es mit konsequenten Tests gelungen Ansteckungsketten einzudämmen und auch dadurch die Zahl belegter Krankenhaus- und Intensivbetten niedrig zu halten. 


Um die Infektionsdynamik in Deutschland weiter unter Kontrolle zu behalten, hat die Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sich deshalb gestern Abend auf folgende, nach Infektionslage differenzierte Ansätze verständigt:

    • AHA+AL Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske + App und Lüften) konsequent einhalten
    • Appelle an Bevölkerung und Schutz gefährdeter Gruppen
    • Kontaktnachverfolgung und dafür kurz- und langfristige Verstärkung der Gesundheitsämter
    • Hotspot-Strategie mit frühzeitigen Maßnahmen und Kontaktreduzierung in Bereichen mit besondere Ansteckungsschwerpunkten

Coronafahrplan für Sachsen-Anhalt
Die Zahl der Neuinfektionen bliebt in Sachsen-Anhalt gering. Insofern kann gelten die Lockerung und Schutzmaßnahmen der achten Corona-Eindämmungsverordnung sowie der Sachsen-Anhalt-Plan in seiner Fortschreibung weiterin.


Die derzeit geltenden Beschlüsse:

Zusatzinformationen
Nach oben