200.000 Euro für die Orgel in der St.-Andreas-Kirche

 

Gute Nachrichten aus Berlin: 200.000 Euro für die Orgel in der St.-Andreas-Kirche in der Lutherstadt Eisleben

Mit großer Freude habe ich gerade die sehr guten Nachrichten für die Lutherstadt und die Freunde der Kirchenmusik empfangen. Die St.-Andreas-Kirche ist ein wichtiger Teil unseres kulturellen Erbes.Dieses müssen wir insbesondere auch im ländlichen Raum erhalten.

Die Instandsetzung der Orgel ist für eine nachhaltige Belebung und breitere öffentliche Nutzung der St. Andreas-Kirche ein wesentliches Element. Durch die 200.000 Euro Förderung aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes ist die Restaurierung dieses Kulturgutes gesichert.

Aus vielen Besuchen kenne ich das außergewöhnliche Engagement der Kirchengemeinde. Sehr gern habe ich Pfarrerin Iris Hellmich und Kantor Thomas Ennenbach deshalb bei der Beantragung der Fördermittel unterstützt.

Es ist toll, dass sich mein Einsatz gelohnt hat und ich für unsere Region in Berlin eintreten kann.

Zusatzinformationen
Nach oben